top of page

Bengkung Belly Binding im Wochenbett - Alles, was du wissen musst.

Belly Binds werden in vielen traditionellen Kulturen der Welt verwendet, um die Gebärmutter und Körpermitte einer Frau nach der Geburt zu stärken.


Bengkung Belly Binds kommen aus Malaysian. In einer speziellen Wickel- und Knottechnik wird der ca. 17m lange Belly Bind um den Torso, von den Hüften bis unter die Brüste, der Wöchnerin geschnürt und verleiht ihr so Halt und gibt Wärme, ohne alltägliche Bewegungen, wie das Stillen, Füttern oder Hochheben des Neugeborenen zu stören.

Nach der Geburt beschreiben viele Frauen ein Gefühl der Leere - sowohl auf körperlicher, als auch auf emotionaler Ebene. Der Bauch, der gerade noch prall gefüllt mit einem Baby war, ist auf einmal leer und noch nicht zu seiner ursprünglichen Struktur von vor der Schwangerschaft zurückgekehrt. Die inneren Organe, die während der Schwangerschaft aus dem Weg gerückt sind, um Platz für das Baby zu machen, brauchen eine Weile, um an ihre Ausgangsstellung zurückzufinden. Und auch die Gebärmutter, die während der Schwangerschaft von der Größe einer Orange auf die Größe einer Wassermelone angewachsen ist, braucht Zeit sich wieder zusammen zu ziehen.

Die körperlichen Vorgänge nach der Geburt gehen einher mit teils intensiven emotionalen Prozessen. Die Frau, die gerade noch schwanger war, ist nun Mutter - vielleicht zum ersten Mal, oder nun Mutter von zwei, drei oder mehr Kindern.

Der Transformationsprozess von Frau zu Mutter umfasst alle Bereiche ihres Lebens und hält lange über das Wochenbett hinaus an. Doch gerade in den ersten Wochen und Monaten ist es wichtig, dass die Frau sich sicher, geborgen und gehalten fühlt, um in der Mutterschaft anzukommen.


Körper und Geist sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn der Körper einer neuen Mutter durch einen Belly Bind unterstützt und gehalten wird, dann bietet das auch einen sicheren Container für ihre Emotionen und Gefühle.


Im folgenden lernst du die drei wichtigsten Dinge, die du wissen musst, um mit Bengkung Belly Binding anzufangen.

 

#1: Wann kann ich mit postpartum Belly Binding beginnen und wie lange trage ich den Bengkung Belly Bind?


Nach einer vaginalen Geburt kannst du gleich am nächsten Tag mit dem Belly Binding beginnen, oder wann auch immer du dich bereit dafür fühlst.

Nach einem Kaiserschnitt musst du so lange warten, bis deine Narbe verheilt und trocken ist.

In beiden Fällen besprich dich auf jeden Fall mit deiner Hebamme oder Ärztin, ob ein Belly Bind für dich geeignet ist.


Du kannst den Belly Bind gleich morgens nach dem Aufstehen wickeln und dann den ganzen Tag bis zum schlafen gehen tragen, also ca. 12h am Tag. Kürzer geht aber natürlich auch, ganz so, wie es sich für dich gut anfühlt. Zum schlafen wird der Belly Bind auf jeden Fall wieder abgemacht.


Traditionell werden Belly Binds bis ca. sechs Wochen nach der Geburt getragen. Aber auch hier kannst du schauen, was in dein Leben passt. Manche Frauen tragen ihn nur drei Wochen nach der Geburt und manche noch über das Wochenbett hinaus.


#2: Wie wickelt man einen Bengkung Belly Bind?


Stell dich am Besten vor einen großen Spiegel, in dem du dich mindestens von den Oberschenkeln aufwärts gut sehen kannst. Zu Anfang kann es hilfreich sein, dir einen Hocker oder Stuhl bereitzustellen, auf dem du die Stoffrolle zwischenzeitlich kurz ablegen kannst. Oder du bittest zweite Person dir zu helfen.


Idealerweise trägst du den Belly Bind direkt auf der Haut. Da die Wickeltechnik das Becken umfasst musst du dazu deine Unterhose auch ausziehen und sie dann später an den Hüften über dem Bind tragen. Das ist insofern praktisch, dass du dann leichter aufs Klo gehen kannst, als wenn du den Bind über der Unterwäsche und einer Hose wickelst.


Rolle so viel Stoff von der Rolle ab, dass du dir ein langes Stück, das bis zu deinem Steißbein reicht, über die Schulter hängen kannst. Halte die Rolle vor dem Körper auf Höhe deines Venushügel.


Bevor du anfängst zu wickeln, atme tief in den Bauch und das Becken hinein ein, sodass deine Bauchdecke sich nach außen wölbt. So stellst du sicher, dass du den Bengkung Belly Bind nicht zu eng wickelst und später nicht mehr entspannt tief einatmen kannst.


Greife den Stoff vor dem Venushügel mit einer Hand und wickle eine Lage Stoff um dein Becken herum. Wieder vorne angekommen nimm das Ende, das über Schulter hängt (kurzes Ende) und schlage es einmal um das Stück Stoff, das du gerade abgewickelt hast (langes Ende) und lege dir das kurze Ende dann wieder über die Schulter.


Wiederhole diesen Vorgang so lange, bis du den gesamten Bereich zwischen Becken und Brüsten eingewickelt hast. Die Enden, die übrig bleiben kannst du zusammen knoten oder oben in den Bund des Belly Binds stecken.


Die ersten zwei bis drei Stofflagen, die das Becken umschlingen, können gerne etwas fester sein, danach sollte der Bind etwas lockerer sitzen.


Um zu überprüfen, dass der Bind gut sitzt und nicht zu fest ist, überprüfe, ob du tief atmen und dabei den Bauch komplett entspannen kannst. Du solltest auch in der Lage sein, dich bequem hinzusetzen. ohne dass dich der Belly Bind stört.


Wenn du nicht gut atmen oder sitzen kannst, wickle den Bind nochmal.


#3: Was sind die Benefits eines Belly Binds?


Wie einleitend schon erwähnt, dienen postpartum Belly Binds vor allem dazu die Körpermitte der Frau nach der Geburt zu unterstützen und zu stärken.


Eine kleine Studie aus dem Iran konnte feststellen, dass das Einwickeln des Bauches nach einem Kaiserschnitt zu weniger Schmerz, weniger Stress und geringeren Blutungen führt.


In vielen Kulturen werden Belly Binds verwendet, um die Gebärmutter nach der Geburt warm zuhalten. In der Traditionellen Chinesischen Medizin und im Ayurveda, der indischen Gesundheitslehre, geht man davon aus, dass Heilungsprozesse in einem warmen, wohl genährten Umfeld schneller voran schreiten, als in einem kühlen Umfeld. Um diesen Prozess zu unterstützen, kann man z.B. ein wärmendes ayurvedisches Öl auf dem Unterbauch auftragen, bevor man den Bind bindet.


Wenn der Belly Bind korrekt gewickelt ist, also fest, aber nicht zu fest sitzt, unterstützt er die aufrechte Haltung der Wöchnerin und kann so Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen vorbeugen.


Das Anlegen eines Belly Binds braucht ein wenig Zeit. Etwa 10min zu Beginn und nach etwas Übung vielleicht 5min. Diese 5-10min am Morgen können ein wunderschönes Ritual sein, dich und deinen postpartum Körper kennenzulernen und wertzuschätzen.

Und gerade wenn du dich emotional sehr vulnerable fühlst in deinem Mutter-Werden, kann das bewusste Wickeln deines Belly Binds hilfreich sein, weil du dich im wahrsten Sinne des Wortes in eine Schutzschicht einhüllst, die dir von Außen Stabilität und Wärme schenkt und dir so im Inneren den Raum für deine Transformationsprozesse gibt.



Comments


bottom of page