Katrin | Zweite Geburt im Geburtshaus, Pränatal-Diagnostik, Plazentabiopsie, Gebärmutterentzündung

Updated: Sep 15


Katrin hat bereits in Folge 36 von ihrer ersten Geburt erzählt.


Als sie zum zweiten Mal schwanger wird, stellt ihre Ärztin in der 12. Woche beim Ultraschall Auffälligkeiten an der Nackenfalte fest, woraufhin Katrin an ein Pränatal-Diagnostik-Zentrum weitergeleitet wird.


Es wird eine Plazentabiopsie gemacht, die ergibt, dass ihr Kind keinerlei Chromosomabweichungen hat.


Katrin und ihr Partner gehen zur Geburt wieder ins Geburtshaus. Als die Wehen weniger werden, schlägt die Hebamme vor, dass die beiden wieder nach Hause fahren, was Katrin aber nicht will.


Sie und ihr Mann frühstücken noch in Ruhe und nach dem Frühstück will sie auf die Toilette gehen. Als sie am Waschbecken steht überkommt sie "eine Presswehe von einem anderen Stern" und nur wenige Wehen später ist ihre Tochter geboren.


Nur wenige Tage nach der Geburt wird Katrin krank und im Krankenhaus wird festgestellt, dass ihre Gebärmutter entzündet ist und sie braucht eine Ausschabung.


Katrin hat ihr eigenes Label für Stoffwindeln und Abhaltekleidung. Alle Infos dazu findest du hier.




7 views0 comments